Grafischer Identitätsbereich:

Schools at University for Climate and Energy


Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website sowie Banner


  • Home
  • Kontakt
  • Impressum



Die 1-2-3 Klimashow

Talk- und Spielshow rund um die Themen Klimawandel und Energieeinsparung.

Die Botschaft des Films „HOME“ ist einfach: Wir alle müssen handeln, um unsere Erde zu erhalten und den Klimawandel einzudämmen!

Ihr diskutiert unter anderem mit der Berliner Umweltsenatorin und dem jungen Klimabotschafter Johannes, wie wir alle zum Klimaschutz beitragen können. Der Umweltpädagoge Daniel gestaltet mit euch eine unterhaltsame Klimashow mit einem Quiz rund um das Thema Klimawandel und Energiesparen. Im Team startet ihr eine Energiesparstaffel, bei der ihr eure Geschicklichkeit in Sachen Energieeffizienz spielerisch ausprobieren könnt. Seid im Team Teil der Lösung, macht mit!  

Bausteine des Programms:

  • Talkshow
  • Spiele:  Energiesparstaffel und Klimaquiz
  • Präsentation und Prämierung der Müllskulpturen, die von SchülerInnen in der Schüleruni hergestellt wurden
  • Preisverleihung

mit Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Schülerinnen und Schüler der Evangelische Schule Berlin-Zentrum Johannes Barthelmess, Schüler, Klimabotschafter des WWF Rebecca Fässler und Ellen Rothers, freie Künstlerinnen, Kunstpädagoginnen Danica Clerc, KATE – Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung e.V. Moderation: Daniel Unsöld, Schauspieler und Umweltpädagoge


Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow Die 1-2-3 Klimashow

 

Zur Übersicht


Bild Sprungmarke nach oben

 


© 2010  Schüleruni schools @ university - Klima + Energie  |  Feedback  |
Stand: 06.04.2010

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: