Grafischer Identitätsbereich:



Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website sowie Banner


  • Home
  • Kontakt
  • Impressum



Über schools@university

Die Technische Universität Wien bietet von September 2009 bis Februar 2011 insgesamt drei Schülerunis schools @ university – Klima + Energie für Schulklassen der 5. und 6. Schulstufen, also 1. und 2. Jahrgang von Gymnasien, neunen Mittel- und Hauptschulen an. Das jeweils einwöchige Programm bietet interaktive Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden zu den Kernthemen der Wissensbereiche Energie und Klimawandel an. Es werden naturwissenschaftliche, technische und gesellschaftliche Aspekte des Klimaschutzes, der intelligenten Energienutzung und -erzeugung altersgerecht vermittelt und Bezüge zur eigenen Lebenswelt der Schüler hergestellt. Auswirkungen beispielsweise der Lebensmittelherstellung, der Verkehrsmittelwahl oder der Freizeitgestaltung werden mit Professoren und Dozenten der Forschungseinrichtungen und mit außerschulischen Bildungsakteuren interaktiv diskutiert.

Zentraler Leitgedanke ist, Schüler/innen in die Lage zu versetzen, die querschnittsorientierten Aufgabenstellungen des Klimaschutzes und einer nachhaltigen Entwicklung kennen zu lernen und die nötigen Gestaltungskompetenzen zu erwerben, um selbst Problemlösungen entwickeln und nutzen zu können. Spezifische und thematisch eingegrenzte Inhalte werden durch partizipative und interaktive Methoden vermittelt. Dazu zählen z.B. Spiele, künstlerisch-kreative Auseinandersetzung, Experimente, Filmvorführungen mit Diskussionsrunden, oder szenische Darstellungen, Mitmachaktionen und Exkursionen.

Europaweites Projekt

Die Schüleruni schools @ university – Klima + Energie der Technischen Universität Wien ist Teil eines europäischen Projektes „Schools at University for Climate & Energy (SAUCE)“. Es wird durch das EU-Programm Intelligent Energy Europe finanziell unterstützt. Projektpartner sind, neben der Technischen Universität Wien, die Freie Universität Berlin sowie fünf weitere Universitäten aus Dänemark, Großbritannien, Lettland und den Niederlanden. Als Resultat werden lokale und internationale Netzwerke in der Energie- und Umweltbildung gestärkt und ein Konzept mit einer breiten Modulauswahl für ein kontinuierliches Bildungsangebot der europäischen Universitäten für Schulen zur Verfügung stehen.

Die Fortsetzung...

Großzügige Förderungen durch die Abteilung Umweltbildung des Landes Niederösterreich und das Lebensministerium (BMFLUW) ermöglichen es die SchülerUni "Jugendliche von heute studieren Klima und Energie von morgen" auch im Jahr 2012 durchzuführen. Aufgrund großer Nachfrage durch teilnehmende LehrerInnen in den vergangenen drei Jahren wird die SchülerUni 2012 für die 7. und 8. Schulstufen angeboten. Das Angebot bleibt, in für die neue Altersgruppe adaptierter Form, aber weiterhin so abwechslungsreich und "aktivierend" wie in den vergangenen Jahren.

Links zum Thema


Bild Sprungmarke nach oben

 


© 2012  Schüleruni schools @ university - Klima + Energie  |  Feedback  |
Stand: 14.05.2012

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: